Schach – 6. Aufeinandertreffen – Ausgleich

Gestern traf ich mich mit Herrn R. zum 6. Mal zum Schachspiel. Dieses Mal hat es nicht so lange gedauert. Daher war ich nicht so KO danach. Tatsächlich gewann ich wieder einmal.

Somit sieht unsere Bilanz nun folgendermaßen aus:
Herr R.: S3 U1 N3
Katrin:   S3 U1 N3

Ich war sehr zufrieden. Herr R. ärgerte sich ein wenig. 😉 . Er hatte nämlich nicht aufgepasst.

Als ich sagte: „Schach!“, meinte er nur: „Ja, ja…“.

Ich meinte noch: „Haben Sie gehört, was ich gesagt habe?“, doch er sagte wieder: „Ja, ja…“, und rückte seine Figur in die zuvor ausgetüftelte Position.

Da war es um ihn geschehen! Sein König fiel!

„Moment!!!“, rief er ganz entsetzt, „Sie haben gar nicht Schach gesagt!“

Rainer Sturm  / pixelio.de
Rainer Sturm / pixelio.de

Doch… hatte ich… aber er war so mit seinen eigenen Finten beschäftigt, dass er es wohl nicht gehört hatte. 😀

10 Kommentare zu „Schach – 6. Aufeinandertreffen – Ausgleich

  1. das war schön zu lesen..
    Ein erneutes Aufeinandertreffen .. mit einem „Schachmatt“ für Sie.
    Auch wichtig, dass es Sie nicht zu sehr angstrengt hat.
    Es wird sicher weiterhin verbinden und immer wieder Lust auf dieses besondere Spiel machen.
    Einen guten Sonntag für Sie:

Kommentar verfassen