Warten auf den ARD-Beitrag

Ich habe den Recorder programmiert. Brisant läuft. Der Recorder läuft. Ich sitze am TV. Die Spannung steigt.

Aber auf dem ARD-Text ist nicht zu sehen, dass der Beitrag heute laufen soll. Aber man weiß es nicht. Die Spannung steigt.

9 Kommentare zu „Warten auf den ARD-Beitrag

  1. Hallo Katrin,

    wenn ich so sagen darf.

    Als „User“ Ihres Blogs „Meine Erlebnisse…“ habe ich schon fast alle gelesen.

    Sind ja ziemlich viele. Nein: Sehr viele! Überaus viele.

    Sowas auch.

    Die meisten kann ich nachvollziehen. Meine Mutter hat ihren Lebensabend im GTH verbracht.

    Und zwar sehr glücklich. Und ist einfach für immer friedlich eingeschlafen.

    Daher kenne ich ich auch die von Ihnen zitierten MitbewohnerInnen und deren Eigenheiten.

    Und ich bin begeistert, mit welchem emphatischen Sinn Sie die über 47Jährigen lieben Alten beschreiben.

    Ich kenne die noch Lebenden alle. Fast…

    Im September war ich mit meinem Pappköppensemble in Ihrem Haus.

    Ein Foto von Ihnen zeigt mich mit dem kleinen Drickes.

    Als Spielleiter habe ich schon ziemlich viele außergewöhnlische Themen – auch Demenz – inszeniert.

    Aber ein Theater-Stück zum Altersheim fehlt mir wirklich noch.

    Gerne möchte ich mit Ihnen darüber unterhalten und ein Skript mit Ihnen entwickeln.

    Sie erreichen mich über mob 0177 – 80 68 849 oder fest bei 02151 – 284 01 .

    Einen Einblick in unser Theater erhalten Sie unter http://www.krieewelsche-pappkoepp.de [1]

    Mit lieben Grüßen

    Ralf Kochann

Kommentar verfassen