Ein kurzer Spu(c)k

Gott sei Dank war die Magen-Grippe nur ein kurzer Spu(c)k!

Der schlimmste Tag war der Freitag.

Samstag kehrten meine Lebensgeister schon wieder langsam zurück.

Am Sonntag, heute, will ich wieder Normalität leben!

4 Kommentare zu „Ein kurzer Spu(c)k

  1. Verehrte Katrin, freut mich zu lesen, dass es besser geht. Durch den RTL-Beitrag veranlasst, bekomme ich Ihre täglichen News. Bei unserem Auftritt mit den Pappköpp im GTH habe ich Ihr herzhaftes Lachen herausgehört. Weiterhin alles Gute,
    herzlichst
    Ralf Kochann

Kommentar verfassen