Der Tag danach

Gestern war es dann endlich so weit. Der Beitrag der WDR Lokalzeit aus Düsseldorf erschien im Fernsehen!

Noch etwa eine Woche lang kann man das auch in der Mediathek abrufen.

Mediathek Videos der Sendungen der Lokalzeit aus Düsseldorf

Der Beitrag über meinen Blog beginnt ab Minute 20.

Der TV-Beitrag ließ meine Statistik neue Höhen erreichen:

FireShot Screen Capture #019 crop Statistik Tag danach

Einbetten lässt sich der Beitrag hier leider nicht. 🙁 Ich habe mich erkundigt und mir wurde gesagt, die Bild-Rechte lägen beim WDR.

Na ja, dann man also innerhalb der laufenden Woche mal bei der Mediathek vorbei schauen.

Reaktionen gab es viele seit gestern Abend. Die meisten waren sehr positiv. Vielen Dank dafür! <3

15 Kommentare zu „Der Tag danach

  1. Hallo, liebe Katrin!
    Leider schaue ich die Aktuelle Stunde nicht regelmäßig. Ich lebe seit 1 1/2 Jahren im Münsterland. Bis dahin war das Ruhrgebiet meine Heimat gewesen.
    Versuche mal, ob du an Glutathion kommen kannst. Es ist nicht billig. Aber es kann helfen, vor allem, wenn es intravenös verabreicht wird. Leider haben wir in Deutschland noch keinen Arzt gefunden, der das überhaupt kennt, dieses Mittel.
    Mit mit ALs hat es geholfen, dass ich wieder besser schlucken und sprechen kann.
    Liebe Grüße Bärbel

  2. Liebe Kathrin,
    jetzt bin ich gerade durch deinen Wohnsitz virtuell gewandert, dank der Reportage, die nun endlich erschienen ist.
    Ich durfte in dein zimmer einen blick werfen und den “ berühmten “ Speisesaal sehen.
    Die Sendung habe ich mir in der Mediathek angesehen und war tief beeindruckt.
    Von dir und deinem Humor und Durchhaltevermögen und letztendlich von dem Willen, aus allem das Beste heraus zu holen. Meinen großen Respekt !
    Und dann hat man nun auch immer ein Bild vor Augen wenn man deine Berichte liest. Das finde ich schön 🙂
    Und nun habe ich kleines Attentat auf dich vor.
    Ich würde sehr gerne deinen Blog und deine Geschichte
    bei mir in meinem Blog vorstellen.
    Hier der Link dazu

    http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/

    Nun bin ich gespannt auf deine Antwort.
    ♥liche Grüße
    Jutta

  3. Hallo Katrin,habe gerade deinen Beitrag gesehen und muss sagen,finde ich klasse wie du das machst und du dich mit der Erkrankung arrangiert hast !!!Ich habe auch seit 21 Jahren MS und ich weiss was es bedeutet nie zu wissen,was morgen kommt und wies weitergeht.Ich wünsche dir alles erdenklich Gute,mach weiter so,du weisst ja „geht nicht gibts nicht“ Liebe Grüße Conny

Kommentar verfassen