Engel

Die Weihnachtszeit verbinden wir immer auch mit Engeln. Doch was / wer sind Engel?

Es gibt ja verschiedene Engel: Schutzengel, gefallene Engel, Erzengel, Racheengel…

Doch immer hat der Engel mit Religion zu tun. So gibt es ihn auch in den verschiedensten Religionen. Ob Judentum, Christentum, Islam oder sonstige religiöse Gemeinschaften, alle haben ihre Engel.

Zur Weihnachtszeit wünschen wir uns die hilfreichen, beschützenden Engel.

Doch ich behaupte: Es gibt sie nicht nur in der Weihnachtszeit! Im GTH bin ich tagtäglich von guten Engeln umgeben.

In der Küche und im Speisesaal sorgen viele gute Engel für das leibliche Wohl der Bewohner. Auf den Wohnbereichen arbeiten hilfreiche und pflegende Engel. Sie kümmern sich zu einen um die körperliche Pflege der Bewohner. Zum anderen haben sie aber auch ein offenes Ohr und liebevolle Umarmungen für das Aufrichten von geknickten Seelen.

Es gibt Engel im Sozialen Dienst. Sie richten Veranstaltungen für uns aus, spielen mit den Bewohnern, tanzen mit ihnen. Auch sie umgibt ein guter Geist.

Es gibt sogar ehrenamtliche Engel, die uns hilfreich und uneigennützig zur Seite stehen… immer wieder.

Und dann gibt es auch Engel unter den Bewohnern. Es ist wunderbar zu sehen, wie sich die Bewohner gegenseitig unter die Arme greifen, ein jeder nach seinen Möglichkeiten.

Auch der Altenheimleiter ist ein Engel inkognito. Wenn er morgens ins Haus kommt, geht er als erstes in den Speisesaal und begrüßt alle anwesenden Bewohner und Angestellten mit Namen, Handschlag und einigen persönlichen Worten. Und wieder ist es wunderbar!

Ein Kommentar zu „Engel

Kommentar verfassen