Bewohnerbeirat – Treffen

S. Hofschlaeger  / pixelio.de
S. Hofschlaeger / pixelio.de

Jeden ersten Donnerstag im Monat tagt der Bewohnerbeirat. Oft spricht man auch vom Heimbeirat. Die Treffen werden geleitet von Herrn G. .

Herr G. begleitet den Bewohnerbeirat ehrenamtlich. Er moderiert die Sitzungen, koordiniert die Wahlen und fertigt die Protokolle der Sitzungen an. Er ist häufig auch der Fotograf bei Veranstaltungen des Heims.

Laut WTG (Wohn- und Teilhabegesetz) ist der Beirat dafür gewählt, die Interessen der Bewohner zu vertreten, ihre Wünsche zu Gehör zu bringen und sie über wichtige Angelegenheiten, die das Heim betreffen, zu informieren.

Heimbeirat

Die Sitzung am vergangenen Donnerstag hatte außerdem zwei Gäste; eine Dame des Sozialen Dienstes und die stellvertretende Hauswirtschaftsleitung des Heims.

Es war ein sehr informatives Treffen, auf dem viele Dinge ausgetauscht wurden: Beschwerden von Bewohnern, Bericht über bereits erledigte Aufgaben aus der letzten Sitzung, Überlegungen, was es noch zu erledigen gibt.

Lob und Tadel wurde laut.

Die Bewohner werden über die Entscheidungen und Beschlüsse in einer mindestens einmal im Jahr  stattfindenden Bewohnerversammlung informiert. Dort gibt der Beirat dann einen Tätigkeitsbericht ab.

S. Hofschlaeger  / pixelio.de
S. Hofschlaeger / pixelio.de

Außerdem können die Beiratsmitglieder natürlich jeder Zeit von den Bewohnern angesprochen werden.

Gerhard-Tersteegen-Haus Krefeld – DER FILM

Ein Kommentar zu „Bewohnerbeirat – Treffen

Kommentar verfassen