Die wiederbelebte Hauszeitung

Seit Ende 2013 gibt es wieder eine Hauszeitung! Am 24.09.2013 übernahm Petra Kaden die Gestaltung, Organisation und Produktion der neuen Hauszeitung.

vivimus!vivimus! ist daraus entstanden, dass Frau Kaden 2013 nach einem Ehrenamt gesucht hat. Das Ganze ist eine große Herzensangelegenheit von ihr – auch aus Dankbarkeit, weil ihre Mutter (Alzheimer Demenz) seit nunmehr drei Jahren im GTH so gut aufgehoben ist.

Und das Altenheim vermisste seit geraumer Zeit seine Hauszeitung.

Da trafen zwei Dinge aufeinander:

Die Gestaltung der Hauszeitung passt perfekt zum kreativen Beruf von Frau Kaden und ist eine große Herausforderung, was mit Begeisterung für jede einzelne Seite zum Ausdruck kommt.

Vor 10 Jahren stieg sie – nach vielen, vielen Jahren in einem Krefelder Unternehmen (vom “Lehrling” bis zur Gruppenleiterin) – in die Selbstständigkeit um. Sie gründete das Ein-Frau-Unternehmen „Presentation @nd More“ (www.presentationandmore.com).

Die Hauszeitung erscheint vierteljährlich. Zu besonderen Anlässen, zum Beispiel zu Weihnachten, erscheint eine Sonderausgabe.

Im nächsten Monat stoßen wir an auf „Ein Jahr vivimus!“. Der Name „vivimus!“ entstand spontan beim Warten an einer Ampel auf der Kölner Straße. Blitzgedanke. Prost!

vivimus!
vivimus!

 

Ein Kommentar zu „Die wiederbelebte Hauszeitung

Kommentar verfassen