Besuch von der Presse

Letzte Tage meldete sich eine Journalistin der Rheinischen Post telefonisch an der Anmeldung des GTH und fragte, ob sie mich einmal interviewen dürfe. Sie sei durch Zufall auf meinen Blog gestoßen, habe angefangen, darin zu lesen und gedacht, es sei eine interessante Geschichte für den Lokalteil der Zeitung.

Die Dame an der Anmeldung im GTH notierte Name und Telefonnummer der Journalistin und gab die Info an mich weiter. Ich rief sie zurück und wir vereinbarten einen Termin für ein Treffen. Das war heute Nachmittag.

Fast eine Stunde unterhielten wir uns. Sie nahm das Gespräch mit ihrem Handy auf und machte sich ein paar Notizen. Sie fragte zu meiner persönlichen Geschichte, meiner MS-Erkrankung und wie ich ins GTH gekommen sei. Dann stellte sie ein paar Fragen zum Blog.

Zum Schluss kam noch ein Fotograf der RP und schoss ein paar Bilder.

Jetzt soll in der kommenden Samstagsausgabe der Rheinischen Post im Lokalteil Krefeld der Artikel erscheinen. Ich bin gespannt, was daraus wird!

Rheinische Post

Ein Kommentar zu „Besuch von der Presse

Kommentar verfassen