Geburtstagsfeier

Jeden Monat wird eine Geburtstagsfeier mit Kaffee und Kuchen und buntem Programm unten im Speisesaal des GTH für alle Bewohner zu Ehren der Bewohner, die in diesem Monat Geburtstag hatten/haben durchgeführt. Geleitet und begleitet wird das von zwei Damen des sozialen Dienstes und ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen.

Großer Andrang im Speisesaal

Großer Andrang im Speisesaal

Zuerst einmal gab Kaffee und Kuchen. Man konnte wählen zwischen Kirsch- oder Apfel-Kuchen wählen.

Ben Dobrunz  / pixelio.de

Ben Dobrunz / pixelio.de

knipseline  / pixelio.de

knipseline / pixelio.de

Dabei wurden die Bewohner von den ehrenamtlichen Helfern aufmerksam bedient. Es schmeckte allen vorzüglich. Derweil wurden die Namen und das zugehörige, erreichte Alter der Bewohner vorgelesen, die in diesem Monat Geburtstag hatten/haben.

Anschließend begann das Bunte Programm. Angeleitet von Frau D. und Frau W. vom Sozialen Dienst wurde gesungen, gerätselt, wurden lustige Geschichten vorgelesen. Die Bewohner waren mit Feuereifer dabei.

Buntes Programm

Buntes Programm

Auch ich las eine lustige Geschichte vor: Bohnen und Furzen – Eine Furz-Geschichte die mir die Damen reichten. So konnten sie ihre Stimmen ein wenig schonen.

Eine Furz-Geschichte

Eine Furz-Geschichte

Leider war die Geschichte etwas lang und die Aufmerksamkeit der Bewohner ließ gegen Ende nach. Doch ich peppte den Vortrag etwas auf, in dem ich laute Pupsgeräusche ins Mikrofon stieß. Da wurden sie wieder etwas wacher. 😀

Es war ein gelungener Nachmittag!

 

Ein Gedanke zu “Geburtstagsfeier

  1. Pingback: Wie in Italien | Meine Erlebnisse im Altenheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s