Kölsche Sangeskunst

Hier im Heim wohnen eine ganze Menge demente Senioren – Demenz in verschieden schwerem Ausmaß. Von mir aus zwei Zimmer weiter den Gang herunter wohnt eine schwerst-demente ehemalige Kölnerin. Es gibt Tage, da singt sie pausenlos kölsche Karnevalslieder oder erzählt schmutzige Geschichten, die einem die Röte in die Wangen treiben! Als ich das zum ersten Mal mitbekam, war ich gerade 2 Tage hier. Ich dachte, ich hörte nicht recht. Es war schier unglaublich! Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Es gehört nun einfach zu meiner neuen Nachbarschaft dazu. Als die Dame mal ein paar Wochen im Krankenhaus verschwand, war es richig unheimlich ruhig.

6 Kommentare zu „Kölsche Sangeskunst

  1. Liebe Frau Sickert,
    Sie schreiben so leicht und kurzweilig über ihr neues Zu-Hause, dass der Schrecken, den Ihre Lebenssituation auslösen kann keine Chance hat. Vielen Dank für Ihren Enthusiasmus, der Horrorvorstellung (für die Meisten von uns ist es das) ein menschliches Gesicht zu geben! Machen Sie weiter so!
    Lieber Gruß
    Inken Schütt

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.